Verflixter Sommer

26 Jul

Am vergangen Samstag 21.07.2018 ging es nachmittags mit Monk auf unser Heimatgewässer, die Maas. Uns beiden war klar, das es bei dieser Hitze nicht leicht werden wird, die Räuber zu finden?!. Am Gewässer angekommen, Boot geslippt und die ersten Spots angesteuert. Die Maas war klar, Wassertemperatur  lag bei 26 Grad und Strömung war nicht vorhanden.

Nach ca. 20 Minuten intensiven Vertikalbefischen unserer Spots , die in der Regel immer Fisch mit sich bringen, mussten wir unsere Taktik überdenken?!… denn bis dato gab es keinen Biss! Daraufhin stellten Wir unsere Taktik um. Wobbler wurden montiert und diese wie wild durchs Wasser gezogen…

Lange dauerte es nicht, bis der 1. Räuber einstieg!!!

Fazit:

Insgesamt konnten wir an diesem Nachmittag 14 Fische zählen. Zur Zeit muss man in unseren Augen einiges an Strecke machen, um die aggressiven Räuber zu lokalisieren. Waren die Räuber gefunden, knallte es in den Ruten. Das Schleppfischen ist nicht das Mittel der 1. Wahl bei uns Monkeys, doch aktuell scheint dies gut zu funktionieren.

!!!Sonnenmilch nicht vergessen!!!

Raubfischgrüße